Startseite / Nationalparks in Äthiopien

Nationalparks in Äthiopien

Nationalparks in Äthiopien
Reiseempfehlung vom Spezialisten

Zur Erhaltung der einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt hat Äthiopien 13 Nationalparks bzw. Schutzgebiete etabliert. Infolge der Bürgerkriege in den 70er Jahren befinden sich die Ökotope noch im Aufbau und sind nicht mit den wildreichen Nationalparks in Tansania, Kenia oder Botswana zu vergleichen.

Die Regierung hat Landstriche unter Schutz gestellt, die aufgrund ihrer geografischen Lage bzw. Isolation ein ungewöhnlich reiches Vorkommen an endemischer Flora und Fauna haben.

Semien-Nationalpark (UNESCO)

Abendstimmung im Semien-Nationalpark

Als einer der ersten Nationalparks wurde der Semien-Nationalpark (auch Simien-Nationalpark) zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt. Bekannt ist der 179 km2 große Park vor allen Dingen für seine beeindruckenden Berglandschaften und die dort heimischen, teilweise endemischen Tierarten. …

Mehr »

Bale-Mountains-Nationalpark

Bale-Berge

Im Süden des Landes, nur wenige Fahrstunden von Addis Abeba entfernt, liegen die imposanten Bale-Berge. Diese riesige afro-alpine Landschaft beeindruckt mit ihrer endemischen Tier- und Pflanzenwelt. Für Trekkinginteressierte bietet diese Region Touren unterschiedlicher Länge und …

Mehr »

Omo-Nationalpark

Omo Nationalpark

Der Omo-Nationalpark befindet sich im Südwesten Äthiopiens, nördlich des Turkana-Sees am Westufer des Omo. Auf einer Fläche von ca. 4.068 km2 wird die Vegetation des Parks durch das Bild von Gras- und Buschsavannen geprägt. Der …

Mehr »

Awash-Nationalpark

Awash Falls im Awash Nationalpark

Der Awash-Nationalpark erstreckt sich über eine Fläche von ca. 756 km2 und liegt etwa 900 m über dem Meer. Highlights im Awash-Nationalpark Tierbeobachtungen Affen Gazellen Antilopen Kuhantilopen Wasserschweine Leoparden und Löwen Im Awash-Fluss befinden sich …

Mehr »

Mago-Nationalpark

Die Weiten des Mago Nationalparks

Der Mago-Nationalpark befindet sich am östlichen Ufer des Omo-Flusses, ca. 770 Kilometer südwestlich von Addis Abeba. Der höchste Punkt des ungefähr 5.061 km2 großen Parks ist der Mount Mago. Der Park wurde 1971 gegründet und …

Mehr »

Nechisar-Nationalpark

Pelikane am Chamo-See

Nechi Sar bedeutet so viel wie „weißes Gras“, das die Landschaft des Nechi-Sar-Nationalparks zur Trockenzeit maßgeblich prägt. Der Nationalpark befindet sich östlich der Stadt Arba Minch, zwischen und östlich der Seen Abaya und Chamo. Der …

Mehr »

Abijatta-Shalla-Nationalpark

Flamingos am Shalla-See, Abiata-Shalla-Nationalpark

Der Abijatta-Shalla-Nationalpark befindet sich im Gebiet des Great Rift Valley. Von den 887 km2 Fläche sind allein 482 km2 Wasserfläche. Daher ist der Abijatta-Shalla-Nationalpark vor allen Dingen wegen seiner großen Vielfalt an Vogelarten sehenswert. Direkt …

Mehr »