Gondar

Palastbezirk in Gondar

Die alte Kaiserstadt, 748 km von Addis Abeba entfernt, liegt eingebettet zwischen Bergen auf einer Höhe von 2.133 m. In Gondar befinden sich zahlreiche historische Gebäude, Hinterlassenschaften und Kirchen. Das eindrucksvollste imperiale Gebäude ist der Palast des Kaisers Fasilidas, der trotz des Bombardements der Briten im Befreiungskampf von 1941 noch sehr gut erhalten ist.

Im 17. Jahrhundert war Gondar am Fuße der Simien Mountains einst Hauptstadt von Äthiopien.

Die anmutige Stadt entwickelte sich schnell zum einem einflussreichen Handelszentrum, das Waren sowohl mit den reichen Landesteilen südlich des Blauen Nils, als auch mit dem westlich gelegenen Sudan sowie dem am Roten Meer befindlichen Hafen Massawa tauschte.

Die Legende zur Entstehung der Stadt

Seit der Antike von Axum war Gondar die erste dauerhafte Hauptstadt, gegründet von Kaiser Fasilidas. Die Legende besagt, dass König Fasilidas im äthiopischen Hochland von einem Büffel zu einem Wasserbecken geleitet worden war, aus dem ein alter Einsiedler zu ihm sprach, dass er an dieser Stelle eine Stadt gründen und ein Schloss errichten solle.

Eindrucksvolle Burgen Schlösser und Kirchen

Aus der mittelalterlichen Entstehungszeit stammen sagenumwobene Burgen sowie Schlösser und Kirchen. In der Zeit zwischen 1632 und 1855 ließen die unzähligen regierenden Kaiser eine riesige Anzahl von Schlössern errichten, die eine einzigartige geschichtliche Zusammenstellung der Kaiserdynastien repräsentieren.

Anders als andere afrikanische Bauwerke zeigen diese Burgen ihren architektonischen Reichtum, der die Traditionen von Axum genauso wie arabische Einflüsse wiederspiegelt. Nahe Gondar ist ein weiterer kleinerer, aber nicht weniger beeindruckender Schlosskomplex in Kusquam zu finden, der als Witwensitz von Kaiserin Mentwab erbaut worden ist.

Gondar

Unterkünfte

  • Taye Belay Hotel
  • Lammergeyer
  • Gondar Landmark Hotel
  • Goha Hotel

Buchen Sie das Goha Hotel beim deutschen Reiseveranstalter DIAMIR Erlebnisreisen:

– Anzeige –

Äthiopien

Goha Hotel
Gondar

  • Debre-Birhan-Selassie-Kirche das „Kloster des Lichts der Dreifaltigkeit“
  • Nähe zum Stadtzentrum

Aktivitäten & Sehenswertes

Palastbezirk Fasil Ghebbi (UNESCO)

Palastbezirk in Gondar

Der Palastbezirk in der Stadtmitte der alten Königsstadt Gondar erhebt sich weithin sichtbar über die farbenfrohe und lebendige Stadt, die sich auf einer Höhe von über 2.000 Metern am Fuße des Simien-Gebirges befindet. Zum Palastkomplex …

Mehr »

Debre Berhan Selassie (UNESCO)

Debre Selassie Kirche in Gondar

Unweit von Gondar liegt das Kloster Debre Berhan Selassie, das mit wunderschönen und einmaligen Wandmalereien aus dem Jahre 1694 geschmückt ist. Debre Berhan Selassie bedeutet übersetzt „Kloster der Dreieinigkeit auf dem Berge des Lichts“ und …

Mehr »

Bad des Fasilidas

Bad des Fasiladas in Gondar

Das Bad des Fasilidas im Tal des Kaha-Flusses ist ein 70 × 40 Meter großes Bassin, in dessen Inneren sich ein kleines Lustschloss auf Säulen erhebt. Die Wasserburg ließ sich Kaiser Fasilidas im 17. Jahrhundert …

Mehr »

Blutbrustpaviane bei Kossoye

Dschelada

Von Gondar aus empfiehlt sich ein Tagesausflug zu den Dschelada-Affen (sogenannte Rot- bzw. Blutbrustpaviane) in Kossoye. Die Blutbrustpaviane sind in der äthiopischen Hochebene der Simien Mountains endemisch und gelten als gefährdet. Hier halten sie sich …

Mehr »